Chilbi 2017

am .

Kilbi stand im Zeichen des Wassers

Die diesjährige Kilbi stand buchstäblich ganz im Zeichen des Wassers. Nach einem schönen Samstagabend am Eschenbacher-Fest, waren die Organisatoren am Sonntag gefordert. Öffnete doch der Himmel seine Schleusen und es regnete so, dass noch schnell Zelte und Schirme für die Gottesdienstbesucher aufgestellt werden mussten. Trotz schlechtem Wetter waren der Zulauf und das Interesse gross. Bis auf den letzten Platz im Trockenen war alles besetzt. Unser Priester Toni Stutz, mit unserem Gemeindeleiter Christoph Beeler begrüsste die Anwesenden. Judith Gerlach und Esther Herger unterstützten die beiden und so erlebten die Besucher einen bunten Familiengottesdienst mit Elementen für alle Altersstufen. Wie vorausgeahnt war das Thema der Feier das Wasser. Zog sich doch zur Freude der Kinder durch das Zelt ein kleiner „Bach“. Mit Gitarrenklängen begleitete Christoph Beeler die gesungenen Lieder und die 8-er Musik der Feldmusik, unter der Leitung von Bruno Stadelmann, vervollständigte die musikalische Umrahmung der Feier. Beim anschliessend offerierten Apero wurde das Neuste ausgetauscht und auf den diesjährigen Eschenbacher-Award angestossen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Trotz schlechtem Wetter waren die Kilbi-Stände gut besucht und die Attraktionen auf der Bühne mit grossem Applaus geschätzt. Für das tolle Engagement der Organisatoren, danken wir herzlich, genossen doch alle die traditionelle Kilbi.

Caroline Buholzer