Begrüssungsgottesdienst für Christoph Beeler-Longobardi

am .

Herzlich Willkommen Christoph Beeler-Longobardi

Mit einem feierlichen Gottesdienst begrüssten zahlreiche Kirchbesucher am Sonntag, 30. Oktober 2016, ihren neuen Gemeindeleiter ad interim und designierten Pastoralraumleiter, Christoph Beeler-Longobardi.

Mit der Amtsübernahme von Christoph Beeler-Longobardi breche eine neue Ära für die Pfarreien Inwil, Ballwil und Eschenbach an. Herzlich willkommen hiess der gastgebende Kirchenratspräsident, Roland Birrer, alle Anwesenden in der Pfarrkirche Inwil. Sein besonderer Dank erging an Pater Alberich Altermatt und Pater Josef Fleischlin, sowie Dekanatsleiter Paul Hornstein, den Kirchenchor unter der Leitung von Michele Maggiore, sowie an Lektorin Hildegard Bucher und Sakristanin Oliva Stocker für die aktive Mitgestaltung der heiligen Messe. Neben dem Gwunder auf den „Neuen“ stand die Bitte um Kraft und gutes Gelingen für die fruchtbare Zusammenarbeit der drei Kirchgemeinden im Vordergrund. Zwar bringt Christoph Beeler-Longobardi für diese Aufgabe viel Erfahrung mit aus seiner Arbeit in den Kirchgemeinden Aesch und Schongau. Es ist ihm zu Beginn aber wichtig, sich erstmal einen Überblick darüber zu verschaffen, „wie gross der Laden eigentlich ist.“ Man müsse sich über die vorhandenen Ressourcen klar werden, um sie optimal nutzen zu können. Auf ein solches Fundament bauend, steht Christoph Beeler-Longobardi Neuem offen gegenüber und ist überzeugt, gemeinsam Antworten finden zu können. Die Kirchenräte der Gemeinden Inwil, Ballwil und Eschenbach überreichten ihrem neuen Pfarreileiter zwei symbolträchtige Geschenke aus jeder Kirchgemeinde. Mit einem hoffnungsvollen Blick in Richtung konstruktiver Pastoralraum wünschten sie damit Christoph Beeler-Longobardi alles Gute für seine künftige Arbeit und ein fruchtbares Miteinander der drei Kirchgemeinden.

Marion Kleinschmidt

 

 

Tags: Pastoralraum